Restaurants

Das beste Restaurant Südafrikas

Das Restaurant La Colombe hat jetzt einen südafrikanischen Küchenchef

Du brauchst weder eingeschüchtert sein noch dich besonders schick anziehen, wenn du im besten Restaurant Südafrikas Essen gehst. Es ist sogar am besten, wenn du gar keine High Heels im La Colombe trägst. Das Restaurant liegt nämlich auf Constanitia Uitsig, einem der ältesten Weingüter in Südafrika, dort kann es unter Umständen sehr matschig sein.

La Colombe ist Südafrikas bestes Restaurant. Nicht, weil wir das sagen, sondern weil es von S. Pellegrino auf Platz 12 der 50 besten Restaurant der Welt gewählt wurde. Das ist das beste Ranking, das ein südafrikanisches Restaurant jemals erzielt hat in den acht Jahren, seit der Preis verliehen wird. La Colombe hat außerdem den Aqua Panna Award als bestes Restaurant Südafrikas und im Mittleren Osten gewonnen und belegt Platz eins unter den Top Ten Restaurants des Landes. Es besteht also kein Zweifel, dass sich ein Abend im La Colombe lohnt!

Kleine Details machen den Unterschied

Das feuerrote Haar unserer Kellnerin Jeanette passt perfekt zu den Herbstblättern der Eiche draußen auf dem Hof. Jeanette bringt eine große Tafel zu unserem Tisch und stellt sie auf eine Staffelei. Darauf ist mit Kreide das Menü geschrieben und Jeanette erklärt uns jeden Gang en détail. Es ist bei Weitem die appetitanregendste Menüpräsentation, die ich je erlebt habe und die einzelnen Gänge sind außerordentlich kreativ in ihrer Zusammenstellung.

Die Kombinationen und Zutaten klingen alle sehr exotisch und das kunstvolle Arrangement auf den Tellern ist eine reine Augenweide. Jeder Bissen ist ein besonderes Geschmackserlebnis und wir sind absolut begeistert von unseren Startern. Besonderes Augenmerk wird auf die Details gelegt: Der Ziegenkäse im Salat zum Beispiel wurde aufwendig in Gurkenscheiben eingewickelt.

Klassische französische Küche

Die Hauptgänge sind zum größten Teil sehr traditionell und alle Teller sind so wunderbar dekoriert, dass sie glatt als kleine Kunstwerke durchgehen können. Der neue Küchenchef, Südafrikaner Scot Kirton, legt dabei besonders Wert auf klassische Gerichte: “Mein Stil ist noch ein bisschen klassischer als Lukes. Es ist ein größerer französischer Einfluss bemerkbar. Meine Gerichte sind gesund, schmackhaft und wärmend.” Luke Dale-Roberts war übrigens der vorhergehende, britische Küchenchef des La Colombe, der es liebte, das Beste aus der französischen und asiatischen Küche zu kombinieren. Bevor Scot sein Stellvertreter und Schützling wurde, um schließlich zum dritten Küchenchef aufzusteigen, arbeitete er fünf Jahre im Haute Cabriere in Franschhoek. Danach war er im Gordon Ramsay’s Savoy Grill in London angestellt.

Scots Essen hat mich wirklich süchtig gemacht. Es ist dem alten Menü vom La Colombe sehr ähnlich, dennoch möchte Scot nach und nach seine eigenen Kreationen ins Menü einbringen.”Wir schmieden einige aufregende Pläne für die Zukunft; ein Gericht, an dem ich arbeite, wird mit Kalbfleisch und Hummer zubereitet sein – eine Art ‘surf ‘n turf’.”

La Colombe ist ein Restaurant, in dem man sich zurücklehnen und seinen Nachmittag (oder auch die Nacht) von dem absolut vollkommenen Essen bestimmen lassen kann. Ein gehetztes Essen würde dem hier nie gerecht werden. Es gibt nur einen Weg: Man muss sich Zeit nehmen und die Gerichte genüsslich auf sich wirken lassen.

La Colombe
Constantia Uitsig Wine Estate | Constantia | Kapstadt | +27 (0)21 794 2390

Quelle: http://www.kapstadtmagazin.de/

Stichworte
Mehr anzeigen

ImmoAfrika.de

Entdecken Sie ImmoAfrika.de als Ihr bevorzugtes Suchportal für südafrikanische Immobilien! Mit weit über 220 000 Angeboten von Wohn- und Gewerbeimmobilien und unserem umfangreichen Ressourcencenter finden Sie garantiert wonach Sie suchen!

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close
Close