News

Mit “Magic Muffins” gegen Mangelernährung

Die gebürtige Selbitzerin Steffi Curry engagiert sich in Südafrika für Kinder: Eine Bäckerei sorgt für nährreiche Mahlzeiten. Zwei Millionen Muffins sind bisher gebacken worden, und es sollen noch viel mehr werden. Bei den Muffins handelt es sich nicht um die in Deutschland bekannte süßen Teilchen, sondern um sogenannte “Magic Muffins”, angereichert mit den natürlichen Nährstoffen des Moringa-Baumes.

2005 haben Steffi und Thomas Curry mit Freunden in Südafrika den Verein “Lebenslinien” aus der Taufe gehoben, um in Südafrika Gutes tun zu können. “Besonders die Kinder leiden unter verstecktem Hunger durch Mangelernährung. Durch die Magic Muffins erhalten sie eine nährreiche Mahlzeit“, erklärt Steffi Curry, in Selbitz besser als geborene Stefanie Peters bekannt.

Sie ist in Selbitz aufgewachsen, hat am Nailaer Gymnasium Abitur gemacht und hat nach einem Jahr in Amerika eine Lehre zur Hotelfachfrau in München gemacht. 25 Jahre hat sie bei der Lufthansa als Flugbegleiterin ihr Geld verdient. Heute lebt sie mit ihrem Mann am Ammersee und kehrt zum Besuch ihrer Mutter alle fünf bis sechs Wochen in die frühere Heimat Selbitz zurück. “Schon während meiner Fliegerei haben mein Mann Thomas und ich mit dem Import von Wein aus Portugal und Südafrika begonnen, und das läuft seit 16 Jahren erfolgreich”, erzählt Steffi Curry. Bei den Aufenthalten in Südafrika haben sie die gravierenden sozialen Unterschiede kennengelernt und wollten helfen. “Oft fehlt es an ausreichender Ernährung, vor allem für die Kinder, von denen viele ohne Essen den Kindergarten oder die Schule besuchen.”

Sie lernte das Projekt “Magic Muffin” kennen und rief die “Lebenslinien”-Bäckerei in Strand (nahe Somerset West) ins Leben. “Dort haben wir mit der Dr. Joubert Primary School eine Schule gefunden, die uns einen Raum zum Backen und einen Lagerraum zur Verfügung stellt”, berichtet Steffi Curry. Ein Teil der Bäckereiausstattung wurde vom Freistaat Bayern finanziert, die Restkosten hat der Verein Lebenslinien aufgebracht. “Wir haben eine Kooperation mit einer holländische Firma, die uns zu vergünstigten Preisen Backmischungen zur Verfügung stellt. Unsere Bäckerinnen vor Ort müssen nur noch die Extrakte zufügen und backen”, erklärt Steffi Curry.

Kindergartenmitarbeiter berichteten von positiven Entwicklungen der Kinder, für die oftmals der Muffin die einzige Mahlzeit des Tages ist. “Das Muffin-Projekt lebt durch das Engagement unserer zwei Bäckerinnen, die zudem Unterstützung von etlichen Lehrern und der Schulleitung erhalten.”

Aktuell werden aus der Bäckerei elf unterschiedliche Schulen und Kindergärten im Umkreis beliefert. “Aber unser Ziel ist, noch viel mehr Kinder in das Programm aufzunehmen, die Bäckerei vollständig auszulasten und profitabel zu machen, aber dafür braucht es Geld”, berichtet die engagierte Frau. Anfangs wurden ein paar Hundert Muffins in der Woche gebacken, jetzt sind es 7000. “Aber es braucht noch viel mehr, um vielen weiteren Kindern richtige Ernährung zukommen zu lassen, wie auch Obdachlosen und anderen Menschen, die durchs soziale Raster fallen.” Nur kurz musste das Projekt während der Corona-Zeit gestoppt werden. “Wir waren systemrelevant und durften backen, aber alles ist schwieriger geworden.” Zirka eine Woche sind die Muffins haltbar, dann braucht’s Nachschub.

Nötig sind weitere Spendengelder, um das Projekt noch vielen mehr zugänglich zu machen. “Mit sechs Euro pro Monat kann man ein Kind mit Muffins versorgen”, erläutert Steffi Curry, die leider selbst keine Kinder haben durfte. “Eigentlich hätten wir am liebsten zehn, aber es sollte nicht sein, und irgendwo muss diese Liebe ja hin. Das Leben besteht nur durch Kinder fort”, erklärt sie ihr Engagement. Sie weiß, dass es viele Probleme auf der Welt gibt. “Aber wenn jeder ein bisschen abgibt oder teilt, dann kann die Welt ein Stück weit besser werden.

Quelle
Frankenpost.de
Stichworte
Mehr anzeigen

ImmoAfrika.de

Entdecken Sie ImmoAfrika.de als Ihr bevorzugtes Suchportal für südafrikanische Immobilien! Mit weit über 220 000 Angeboten von Wohn- und Gewerbeimmobilien und unserem umfangreichen Ressourcencenter finden Sie garantiert wonach Sie suchen!

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close
Close