Lifestyle

Kapstadt, Südafrika – Bühne für Schauspieler, Models & Co.

Die Mothercity gilt als echter Hotspot in der Film- und Werbebranche. Kein Wunder also, dass es Darsteller jeglicher Art in die wunderschöne Stadt zieht.

Gerade in den Sommermonaten kann sich Kapstadt vor Schauspielern, Models und Co. kaum retten. Alle wollen sie ihr Glück zwischen Tafelberg, traumhaften Stränden und Weinbergen in der Mother City probieren. Es ist längst bekannt, dass die Filmindustrie hier einen neuen Standort gefunden hat, aber wie steht es neben all den Film- Fernsehproduktionen eigentlich um die Theaterszene?

Mother City Sketch ist eine kapstädtische Theatergruppe mit internationalem Cast, bestehend aus Mitgliedern der Long Shots Comedy Troupe und wechselnden Comedians aus Kapstadt.

Ihr Ziel ist es, ihr  Publikum mit selbst produzierten Sketch-Shows regelmäßig  zum Lachen zu bringen. Meist treten sie auf Bühnen lokaler Bars und Cafés auf, wie zum Beispiel die derAlexander Bar.
Die österreichische Schauspielerin und Mitglied der Mother City Sketch Gruppe Heike Brunner wuchs  in Johannesburg auf und ist Expertin der südafrikanische Theaterszene.  Sie sagt: „Besonders kleine Theatergruppen haben oft Schwierigkeiten Orte zu finden, an denen sie sich präsentieren können. Denn anders als in Europa hat sich die Theater-Kultur hier in Kapstadt noch kaum etabliert und es gibt wenige Bühnen auf denen wir und unsere Kollegen auch mit geringem Budget auftreten können.“.

Mehr Aufmerksamkeit genießen hingegen bekannte und klassische Stücke sowie Musicals, die sich bereits einen Namen gemacht haben. Neues bedeutet meist Ungewissheit, weswegen der kultivierte Theater-Gänger sich dann doch für das Altbekannte entscheidet. Ganz ohne Publikum müssen Mother City Sketch und andere kleinere Gruppen natürlich nicht spielen: In den Reihen zu ihren zeitgenössischen Sketchen sitzen neben einigen Touristen auch viele Schauspielkollegen und Comedy-Begeisterte. Mit Humor kann die neunköpfige Gruppe das kapstädtische Publikum besonders überzeugen.  Sehr beliebt ist in Kapstadt die Stand-Up-Comedy.

Da der Einfluss des Theaters noch relativ klein ist und  Südafrika wenig hinein investiert, haben es die Schauspieler dementsprechend schwer. „Die Schauspielerei ist meist nur ein Nebenverdienst zu anderen Jobs und reicht keinesfalls zum Leben aus“,sagen Tamith Hattingh und ihre Kollegen der Comedy Gruppe.
Auch für südafrikanische Film-Darsteller könnte es rosiger aussehen. Zwar finden die großen Produktionen quasi vor der eigenen Haustür statt, doch Caster stellen meist lieber amerikanische oder europäische Schauspieler ein. Dabei schneiden die Kapstädter bei internationalen Schauspiel- und Theater-Wettbewerben oft sehr gut ab und konnten schon einige Preise einholen.

Umso besser steht es dafür um die Filmindustrie. Die ganze Welt will ihre Filme, Werbeclips etc. hier in der schönen Mutterstadt produzieren. Kein Wunder, denn Kapstadt und sein Umland bieten eine wundervolle und vor allem vielfältige Kulisse. Von Meer und Strand über Berge bis hin zu städtischen Räumen findet man hier praktisch alles. Hinzu kommen die niedrigen Produktionskosten, die sich jedoch keineswegs auf die Qualität niederschlagen. Besonders die USA nutzt diese günstigen Verhältnisse für viele kleinere Projekte.

In Zukunft wird also hauptsächlich die Filmindustrie weiter boomen. Aber auch für das Modelbusiness sieht es nicht schlecht aus: Es gibt massenweise Jobs. Die Theaterszene steht dem leider etwas hinten nach und bewegt sich auf einem niedrigeren, dennoch konstanten, Level.  Vielleicht lässt sich das auch noch ändern. Also wieso nicht mal etwas Neues ausprobieren und am Wochenende eine kleine Sketchshow besuchen und hinterher noch etwas trinken gehen?

von Marie Campisi
photo cred: www.roodebloemstudios.co.za

Stichworte
Mehr anzeigen

ImmoAfrika.de

Entdecken Sie ImmoAfrika.de als Ihr bevorzugtes Suchportal für südafrikanische Immobilien! Mit weit über 220 000 Angeboten von Wohn- und Gewerbeimmobilien und unserem umfangreichen Ressourcencenter finden Sie garantiert wonach Sie suchen!

Verwandte Artikel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close
Close